Anlässlich der Soirée des élèves méritants im Atert-Lycée wurden 118 Schülerinnen und Schüler für ihre besonderen Leistungen im Laufe des Schuljahres 2018/19 geehrt. 300 Gäste hatten sich im Festsaal des ALR eingefunden, um den Ehrungen den entsprechenden Rahmen zu verleihen. Neben den Eltern der Preisträger waren auch viele Lehrkräfte, die Schulleitung, Vertreter der umliegenden Gemeinden sowie der Sponsoren anwesend.

DSC_0080

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die 68 Klassenbesten des vergangenen Schuljahres mit einem Diplom ausgezeichnet. Für jede Schulklasse bestimmen die Lehrkräfte am Ende des Schuljahres einen Schüler, der sich durch gute Leistungen und ein vorbildliches Benehmen ausgezeichnet hat, zum so genannten „élève méritant“. Des Weiteren erhielten 4 Schülerinnen eine Auszeichnung für „Hilfeleistung einer verletzten Person“.

Darüber hinaus hatten sich verschiedene Schüler und Schülerinnen im Laufe des letzten Schuljahres besonders in Projekte eingebracht und wurden nun bei dieser Gelegenheit dafür ausgezeichnet. Dies waren die Mitglieder des ALR-Klimateams, die freiwilligen Helfer der Gruppe REAGIS, die Preisträger der Wettbewerbe „Jonk Fuerscher“, „Lëtzebuerger Biologiesolympiad“ und „Prix Henri Kugener“. Ebenfalls geehrt wurden die besten Sportler des ALR sowie vier Schülerinnen für ihre Zivilcourage: sie hatten während ihrer Mittagspause eine ältere Person mit gesundheitlichen Problemen vom örtlichen Supermarkt zum Arzt begleitet. 

Neben Direktor Claude Boever hoben auch verschiedene Lehrkräfte die besonderen Leistungen der Schüler hervor und unterstrichen dabei, dass auch extracurriculares Engagement gewürdigt werden muss.  Ein besonderer Dank der Schulgemeinschaft geht an die Sponsoren BCEE, RAIFFEISEN, BIL, BGL und Relais Postal aus Redingen für die Stiftung der Preise für die Schüler.

- Galerie

WebUntis / Livre de classe électronique

mini teaser bicher

Menu du jour

Vacances et congés scolaires

Transport scolaire

TagCloud