Fir den cycle inférieur ofzeschléissen, sënn d'Schüler vun der 9STP2 eng läschte Kéier zësummen op een Ausfluch gefuer. D'Destinatioun war den Schwarzwald.

20170708_193721

Hei ee puer Andréck an de Bericht vun de Schüler.

Tag 1

Wir sind um 8 Uhr morgens bei der Schule losgefahren, die Busfahrt hatte 4 Stunden gedauert und sind um 12 Uhr mittags im Europapark angekommen. Wir waren auf viele Attraktionen und es war sehr heiß draußen. Um 6 Uhr abends sind wir dann nach Freiburg gefahren um essen zu gehen. So gegen halb 9 sind wir dann in der Jugendherberge in Feldberg angekommen.

 

Tag 2

Am zweiten Tag unserer Klassenfahrt fuhren wir zu einem nah gelegenen Fluss in Freiburg. Dort wartete eine sehr spaßige Attraktion auf uns, und zwar der Floss bau. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, bekamen Material und schon konnten wir anfangen ein Floss zu bauen. Jedes Floss hatte seine eigene Flagge und als wir auf dem Wasser waren fuhren wir im Zickzack hin und her, da es mit so vielen Personen schwer ist im gleichen Tackt zu rudern. Nach einer Weile machten wir eine Pause und konnten ins Wasser schwimmen gehen. Eigentlich dachten wir es wäre eine gute Idee doch als die ersten Schüler im Wasser lagen wusste man es wäre doch einen Tick zu kalt. Das machte nach einer Weile keinem mehr etwas aus und jeder ging schwimmen. Als sich der Tag zum Ende näherte fuhren wir in die Stadt um dort in kleineren Gruppen essen zu gehen und konnten auch die Stadt besichtigen.

 

Tag 3

Gegen 9 Uhr sind wir in den Bus gegangen und sind zu Klaus gefahren. Er war unser Guide während der Krimiwanderung. Am Anfang war jeder gelangweilt und niemand hörte auf Lara die zum Gruppenanführerin gewählt wurde. Doch nach einiger Zeit gehorchten wir der Gruppenanführerin und es hat erstaunlicher Weise Spaß gemacht. Am Ende der Krimiwanderung mussten wir Klaus ins Ohr flüstern wer die Dritte tote Person war.

 

Jour 4

Le dernier jour de notre voyage scolaire, nous sommes allés dans la ville de Freiburg pendant 4 heures pour visiter la ville dans la joie et la bonne humeur et également pour faire du shopping. Après un long voyage en bus, on s`est arrêté à Saeul pour profiter de nos derniers moments du voyage en mangeant tous ensemble.

Ça peut vous intéresser:

TagCloud