Im Zuge des Engagements des Atert-Lycée Redange als „European Parliament Ambassador School“ haben wir uns als Schüler der Option „Basiswissen Politik“ dazu entschieden, gemeinsam mit unseren Schulkameraden, die bei uns im Atert-Lycée als „Junior Ambassadors“ fungieren sollen, eine geführte Besichtigung des Europaparlaments in Straßburg zu machen.

01

Nicht zuletzt deshalb, weil unsere „Junior Ambassadors“ live und hautnah die Arbeit des Parlaments erleben wollten, damit sie ihrer Aufgabe als Vermittler von Europafragen im ALR gerecht werden können.

Eine Reise zum Europaparlament ist natürlich immer interessant, aber an einem historischen Tag wie dem 5.4.2017 dort zu sein, macht die ganze Reise zu einer außergewöhnlichen Erfahrung. Denn an diesem Tag wurde entschieden, wie die Verhandlungen zum Brexit zu führen seien!

Leider hatten wir die eigentliche Debatte verpasst, aber im Anschluss an die Abstimmungen begründeten verschiedene Abgeordnete ihre Entscheidung und dies war äußerst spannend. Auch im anschließenden Gespräch mit dem Herrn Goerens spielte der Brexit eine wesentliche Rolle, aber der Austausch ging noch sehr viel weiter, vom Parlamentsalltag über die Rolle Luxemburgs bis hin zu seinen persönlichen Erfahrungen. Die Gelegenheit, mit einem so langjährigen Mitglied des Parlamentes zu sprechen, war für uns als Schüler eine wirkliche Bereicherung. Dies war auch die einhellige Meinung im Nachgespräch mit unseren Lehrern.

Weitere Links:
- Eldoradio Reportage
- Cérémonie remise des plaquettes EPAS

Ça peut vous intéresser:

TagCloud