44 Schüler der Klassen 2eC und 11PS des Atert Lycée Redange unternahmen vom 21-26.5. 2017 mit ihren Lehrern eine Forschungsreise auf der Insel Norderney (Deutschland), mit finanzieller Unterstützung durch den Fonds National de la Recherche. Organisiert wurde die Reise von Lehrkräften des Atert Lycée Redange. mit der Unterstützung von fachkräftigen Mitarbeitern des Naturparkhaus Norderney.

Gruppefoto

Das Hautaugenmerk lag auf der Erkundung des Lebensraums Watt, welcher auf wissenschaftliche Weise beschrieben und analysiert wurde.  Andere Lebensräume wie der Sandstrand, die Dünen und die Salzwiesen, sowie das Meer boten die Möglichkeit die Artenvielfalt und den Naturschutz an konkreten Beispielen kennen zu lernen. Dabei wurden den Schülern die verschiedenen Arbeitsschritte der naturwissenschaftlichen Vorgehensweise (Hypothesen aufstellen, Beobachten, Ergebnisse sammeln und auswerten, Schlussfolgerung) nähergebracht und an konkreten Beispielen eingeübt.

Die Fortbewegung mit Hilfe von Fahrrädern, sowie die vielen Wanderungen und Spaziergänge in der frischen Luft, gaben den Schülern ein Gefühl der Entspannung und Erholung, trotz der laufenden Arbeitsaufträge die Tag für Tag abgearbeitet wurden.

Author:
Date:
Description:

Download:

Ça peut vous intéresser:

TagCloud